Yoga

Seit 2013 wird im Sportverein GUWON UI SON auch YOGA praktiziert.

Wir praktizieren Vinyasa-Yoga, bestehend aus Körperhaltung (Asanas), Atmung (Pranayama) und Meditation (Dhyana).

Die Basis bilden die Körperübungen aus dem Hatha-Yoga, die zu einer Bewegungsabfolge (Vinyasa-Flows) zusammengefasst werden.

Ziel ist es, in der Tiefenentspannung Gleichgewicht und Ruhe zu finden.

Yoga heißt wörtlich übersetzt verbinden.

Im klassischen Sinne bedeutet es, das Göttliche in dir mit dir selbst zu verbinden.

In erster Linie wird beim GUWON UI SON auf die richtige Ausführung der Körperhaltung (Asana) Wert gelegt. In Verbindung mit der Atmung (Ujjayi) wird die Konzentration (Dharana) verbessert und die einzelnen Körperhaltungen (Asanas) werden dadurch leichter erreicht.

Die YOGA Philosophie bestehend aus dem achtgliedrigen Pfad (Ashtanga Marga) ist kein gradliniger Pfad und als solcher auch nicht zu verstehen.

Ashtanga Marga besteht aus 8 Punkten und 2 x 5 Unterpunkten.

Ziel ist es, alle Punkte gleichwertig zu berücksichtigen.

Yamas / der Umgang mit der Umwelt

  1. Ahimsa / Gewaltlosigkeit
  2. Satya / Wahrhaftigkeit
  3. Asteya / nicht stehlen
  4. Brahmacharya / Maßhalten
  5. Aparigraha / nicht horten

Niyamas / der Umgang mit sich selbst

  1. Shaucha / Reinheit
  2. Santosha / Zufriedenheit
  3. Tapas / Selbstdisziplin
  4. Svadhyaya / Selbststudium
  5. Ishvara Pranidhana / Vertrauen in eine höhere Kraft

Asana / der Umgang mit dem Körper


Pranayama / Der Umgang mit dem Atem


Pratyahara / der Umgang mit den Sinnen


Dharana / Konzentration


Dhyana / Meditation


Samadhi / Die innere Freiheit